Hervorragendes
Monatsergebnis

Strategic Income Fund zeigt im September ein Plus von 1,10 %. Seit Jahresbeginn liegt das Ergebnis bei einem Plus von 4,58 %. Die Indikatoren hielten uns im Fonds während des gesamten Jahres voll investiert. Trotz einiger Warnsignale und der allgemeinen Erwartung, dass eine Marktkorrektur längst fällig wäre drehten unsere Indikatoren nicht auf negativ. Wir haben aktuell keinen Anlass kurzfristig unsere Meinung zu den Märkten zu ändern.

Fakt ist, dass viele Aktienindizes auf oder in der Nähe von ihrem All-Time-High handeln. Aus fundamentaler Sicht gibt es keine Zweifel daran, dass die überraschend starken Unternehmensgewinne die Treiber hinter diesen Kursanstiegen sind.

Die FED will das Zinsniveau normalisieren und die Zinsen weiter anheben. Die Hurricanes mit den enormen Schäden werden einen Anstieg kurzfristig verzögern. Danach wird die Normalisierung des Zinsniveaus aber weiter umgesetzt werden. Die Rendite der 10jährigen Anleihen  steigt langsam aber stetig. Wird die 200-Tage-Linie bei 2,32 % überschritten, dann ist der Weg frei in Richtung Jahreshoch von 2,61%.

Die Zinskurve in USA wird steiler. Die Zinsen am langen Ende steigen stärker als die Kurzen. Verschiedene Indikatoren wie z.B. US-Einkaufsmanager-Index oder das Ratio zyklischer Konsumgüter zu Basiskonsumgütern, und viele andere zeigen sich in Rekordlaune und deuten keinesfalls auf einen kurzfristig zu erwartenden Einbruch.

Ohne einen unerwarteten heftigen geopolitischen Event haben wir guten Grund dazu an die Fortsetzung des Bullenmarktes zu glauben.

Wir gehen davon aus, dass es vor einem signifikanten Rückgang noch zu einer Phase der Euphorie kommen wird, was typisch wäre für die finale Phase eines jahrelangen Bullenmarktes.

Unsere Strategie hat in mehr als 25 Jahren mit ihrem diszipliniertem Management und über Jahre getesteten Methoden sehr stürmische Phasen unbeschadet überstanden, was unseren Investoren auch weiterhin ein hohes Mass an Sicherheit geben sollte.

Mehr Informationen: Strategic Income Fund