Strategic Income
Ausblick 2019

Der Strategic Income Fund investiert vorwiegend im Segment Einkommen mit Schwerpunkt USA und International Markets. Im vergangenen Jahr war die Politik der Zinsanhebungen in den USA eine Herausforderung. Im Februar drehte die Anlagestrategie auf Risk Off. Wir realisierten einen kleinen Verlust und waren dann sicher im US-Geldmarkt positioniert, der zumindest kleine Zinseinkommen brachte. Im Oktober erhielten wir von unserem System ein Kaufsignal, das uns wieder im Markt voll investiert positionierte. Leider drehten die Märkte kurz darauf und wir gingen im November wieder in den sicheren Hafen Geldmarkt. Trotzdem resultierte daraus ein Verlust, der die Performance 2018 drückte und zum schlechtesten Ergebnis, welches diese Strategie in 25 Jahren ausweisen musste führte. Erst zweimal gab es ein negatives Ergebnis. 2018 war eines dieser Jahre.

Im Jänner kam wieder ein Kaufsignal. Der Fonds ist derzeit voll investiert und partizipiert an der positiven aktuellen Entwicklung der Märkte. Wir sind zuversichtlich, dass 2019 wieder an die guten Ergebnisse der Vergangenheit anschliessen wird.

Die EUR Share Klassen leiden unter den derzeit hohen Absicherungskosten für die Währung. Die Zinsdifferenz USD zum EUR ist sehr hoch und damit haben die Kosten der Währungsabsicherung auf die EUR Share Klassen einen negativen Einfluss. Andererseits sichert uns genau diese Strategie gegen eine Abschwächung des USD ab. 2017 war dies sehr hilfreich. 2018 hätten wir ohne Absicherung deutlich besser agiert. Nachdem die Währungsprognosen für den USD gegenüber dem EUR durchwegs negativ sind, gehen wir davon aus, dass wir heuer wieder einen Mehrwert aus der Absicherung realisieren können.